Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
 Neue Piercings im Piercing Shop.

Labret Lippenpiercing und Mundpiercings / Zungenpiercing

Lippenpiercingarten - Labret und Madonnapiercing sowie Piercings im Mund u.a. das Zungenpiercing

Die Vielfalt von Piercings rund um den Mund ist riesig, darunter gehören z.B. Zungenpiercing, Lippenbändchen-Piercing, Uvula-Piercing, Medusa und Madonnapiercing, Monroepiercing, Cheek und viele viele mehr. Detaillierte Informationen finden Sie im Anschluss:

Zungenpiercing: Das Zungenpiercing wird in der Regel vertikal in der Mitte der Zunge gestochen. Das Stechen an sich wird von den meisten als nicht schlimm empfunden. Allerdings schwillt die Zunge nach dem Piercen an, weshalb in der Heilungsphase ein längerer Stab verwendet werden sollte. Die Abheilung beträgt ungefähr 2-4 Wochen. Während der ersten Tage sollte man auf heißes und scharfes Essen sowie auf säurehaltige Lebensmittel (wie z.B. Milch, Fruchtsäfte, Obst und einige rohe Gemüsesorten) verzichten. Auch Alkohol und Nikotin können die Zunge unnötig reizen und Wundheilungsstörungen verursachen. Weitere Zungenpiercingarten sind das horizontale Zungenpiercing, welches quer durch die Zunge verläuft. Meistens wird es im vorderen Bereich der Zunge gepierct, so dass rechts und links der Zungenspitze eine Kugel platziert ist. Zwei Kugeln auf der Zungenoberseite bestehen meistens aus einem Oberflächenpiercing wie z.B. einem Surface Bar. Bei einem Zungenspitzenpiercing (Tongue-Rim-Piercing oder Edge-of-Rim Piercing) wird überwiegend auch ein Oberflächenpiercing verwendet. Und last but noch least ist noch das Venom Piercing zu erwähnen bei dem zwei Piercings nebeneinander durch die´Zunge verlaufen (ein normales Zungenpiercing wird durch das Bindegewebe in der Zungenmitte gestochen, die Stichkanäle des Venom hingegen verlaufen links und rechts durch die Zungenmuskeln). Das Venom ist nicht frei von Risiken und sollte nur sehr erfahrenen Piercern vorbehalten sein. Nach dem Stechen eines Venom kann die Zunge bis auf das dreifache anschwellen. 

Uvula-Piercing: Das Uvulapiercing wird durch das Gaumenzäpfchen (Uvula) gestochen. Es verheilt sehr schnell, birgt jedoch einige Gefahren. So kann es z.B. herauswachsen und dabei das Zäpfchen durchtrennen kann. Natürlich ist auch die Gefahr den Schmuck zu verschlucken sehr groß.

Lippenbändchen-Piercing: Das Lippenbändchen-Piercing (auch Lippenbandpiercing, Fenulum oder Smiley genannt, weil es nur beim Lächeln zu sehen ist) wird durch das kleine Häutchen (Frenulum) gestochen, an der die Oberlippe befestigt ist. Diese Falte ist dünn aber auch sehr stabil. Die Heilungszeit beträgt ungefähr zwei bis drei Wochen. Damit keine Zahnschäden entstehen, sollte bei der Schmuckwahl darauf geachtet werden, dass dieser nicht zu groß ausfällt. So kommt der Schmuck erst gar nicht mit den Zähnen in Kontakt. Für diese Piercingart wurden spezielle Kugeln entwickelt, die hinten abgeflacht sind (sogenannte Lippendisks). Körperschmuck im unteren Lippenbändchen wird Frowny Piercing genannt und ist eher selten anzutreffen.

Zungenbändchen-Piercing: Das Zungenbändchen ist die Verbindung der mittleren unteren Zunge mit dem Boden der Mundhöhle. Es heilt sehr schnell ab, kann aber aufgrund unterschiedlicher anatomischer Voraussetzungen nicht bei jeder Person gepierct werden.

Medusa Piercing wird auch Labret Piercing genannt und mittig über der Oberlippe gestochen. Analog dazu befindet sich mittig unter der Unterlippe das heutzutage korrekt betitelte Labret Piercing. Für beide werden überwiegend Ball Closure Ring oder Labret verwendet. Als Labret Stud bezeichnet man die spezielle Schmuckform: einen Stab mit Gewinde auf der einen Seite und einer festen Platte auf der anderen, als Verschluss dient eine Kugel mit oder ohne Glitzer Stein.

Madonna Piercing: Als Madonna-Piercing oder auch Monroe-Piercing bezeichnet man einen Stecker seitlich der Oberlippe. Sie sind an der Stelle platziert wo sich die legendären Leberflecken ihrer Namensgeberinnen befinden. Das mittig über der Oberlippe platzierte Piercing nennt sich Medusa und analog mittig unter der Unterlippe befindet sich das Labret Piercing. Als Piercingschmuck dient ein Ring oder Labret, man kann sich auch ein eigenes Schmuckstück aus Labret und Verschluss nach Wahl designen.

Ashley oder Racoon Piercing: Das Ashley oder Racoon Piercing wird von außen nach innen durch das Lippenrot gestochen. Mit geschlossenem Mund ist lediglich die Kugel auf dem Lippenrot sichtbar. Die andere Kugel befindet sich im Mundinneren ebenfalls auf der Unterlippe. Da es bei richtiger Platzierung die Zähne nicht berührt ist es durch seine Lage eigentlich zahnschonend, wenn man sich beim Essen daran gewöhnt hat. Es können sowohl Bananen, Labret Stecker als auch Hufeisen Ringe im Ashley Piercing getragen werden. Wer Zähne und Zahnfleisch dennoch schützen möchte kann zu Labret Steckern aus Teflon greifen. Das flexible Material eignet sich auch, wenn man dazu neigt mit dem Piercing herumzuspielen. Diese Piercings stehen Frauen mit vollen Lippen besonders gut.

Jestrum Piercing: Analog zum Eskimo Piercing wird das Jestrum Piercing durch das Lippenrot der Oberlippe gestochen und tritt im Philtrum (Einbuchtung über der Oberlippe) wieder aus. Die Abheilungsdauer eines neu gestochenen Jestrum Piercings umfasst mit etwa zwei bis sechs Monaten, etwas mehr als beim Eskimo.

Lane Piercing: Das Lane Piercing ist ein Oberflächenpiercing, dass durch das Lippenrot der Unterlippe gestochen wird. Meistens wird ein Surface-Bar verwendet, bei dem dann zwei Kugeln nebeneinander auf der Unterlippe platziert sind. Wie bei anderen Oberflächenpiercings besteht auch beim Lane Piercing die Gefahr des Herauswachens, da es auf der Lippe durch Sprechen und Essen ständigen Bewegungen ausgesetzt ist.

Cheek Piercing: Das Cheek-Piercing (auch Wangenpiercing oder Grübchenpiercing genannt) wird durch die Backe gestochen und begünstigt die Entstehung von Grübchen, wenn es richtig gestochen wird. Das Stechen sollte nur von erfahrenen Piercern durchgeführt werden, da dabei einiges beachtet werden muss. Einerseits verlaufen durch das Gesicht wichtige Nervenbahnen und bei falscher Handhabung sind beim Cheek verschiedene Komplikationen möglich.

Weitere Informationen zu Mund und Lippenpiercings auf dem Bild.

Labret Lippen Piercing Arten, Mundpiercing

1  Medusa Labret Lippenpiercing 7-10 Wochen
1  und 3 zusammen als Cyber Bites Lippenpiercing 7-10 Wochen
2  Eskimo Lippenpiercing mit Mini Banane 5-9 Wochen
3  Labret Lippenpiercing 7-10 Wochen
4  Madonna Labret Lippenpiercing, 2 x Nr. 4 seitlich, auf beiden Seiten - Shark Bites
5  Labret Lippenpiercing unten seitlich 7 bis 10 Wochen
6  Labret Lippenpiercing unten mittig, auf beiden Seiten - Snake Bites
und 6 zusammen als Spider Bites Lippenpiercing
Madonna Lippenpiercing 7 bis 10 Wochen
7  und 9 zusammen als Angel Bites Lippenpiercing 7-10 Wochen
8  Lippenbändchen Piercing mit Ring 2-4 Wochen
Monroe Labret Lippenpiercing 7 bis 10 Wochen
10 Dahlia Labret Lippen - Piercing

Ashley oder Racoon Piercing, Jestrum Piercing, Lane Piercing

11 Ashley oder Racoon Piercing 12 bis 24 Wochen
12 Jestrum Piercing 8 bis 24 Wochen
13 Lane Piercing 7 bis 10 Wochen