Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
 Neue Piercings im Piercing Shop.

Piercing Verbot für Minderjährige

Können Eltern Tattoos und Piercings verbieten? Ja das können sie, wenn ihre Kinder minderjährig sind!!! Im deutschen Modesommer ist es fast schon ein Must Have. Die bunt glitzernden Piercings verleiten auch Minderjährige dazu sich dem Bodymodification Trend anzuschließen. Leider sehen das einige Eltern oft ganz anders. Der Kinder- und Jugendärzte-Verband fordert den Gesetzgeber auf, Piercings und Tätowierungen bei Minderjährigen grundsätzlich zu verbieten. Bei jüngeren Mitgliedern der Gesellschaft ist das Streben nach dem Schönheitsideal ähnlich stark wie bei älteren Personen. Jedoch befassen sich viele Minderjährige nicht mit den Gefahren und Folgen, die z.B. eine falsche Pflege haben kann. Zudem befinden sich Minderjährige noch im Wachstum und ein Piercing könnte dadurch nach kurzer Zeit herauswachsen. Vorsicht bei Piercern, die ihre Dienste in Discotheken oder Clubs anbieten. Diese sind meistens nicht seriös und die Voraussetzungen für Sauberkeit und Hygiene sind ebenfalls nicht vorhanden. Ein weiterer Grund für das Verbot ist, dass viele Eltern ihren Säuglingen zunehmend Ohrlöcher stechen lassen. Dies kann zu schweren Komplikationen und Entzündungen kommen. Modern Nature rät grundsätzlich jedem Piercer von Minderjährigen vor dem Stechen eines Piercing die Einverständniserklärung der Eltern einzuholen, keine Piercings bei Säuglingen vorzunehmen und ganz wichtig: auf die sterilen Bedingungen im Piercingstudio zu achten. Wir haben zu den Themen Sauberkeit und Piercing Hygiene einige Informationen zusammengestellt. Anlässlich der aktuellen Diskussion um ein gesetzliches Verbot von Piercings für Minderjährige fordert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. das Verbot auf die Lebewesen auszuweiten, die am meisten unter den Folgen von durchstochenen Nasen zu leiden haben: Die Kälber! Junge Rinder werden laut Empfehlung des Bundesamts für Veterinärwesen im Alter von 10 bis 12 Monaten mit einem Nasenring versehen. Nach Meinung von PETA Deutschland e.V. sollte parallel zu Jugendlichen auch den Kälbchen ein Mindestmaß an Schutz vor Entzündungen und Verletzung zugesichert werden. "Kein Lebewesen sollte unter unhygienischen Piercings leiden – egal ob Mensch oder Tier!“ so PETA Deutschland e.V. Die Jugendlichen haben immerhin noch die Wahl sich piercen zu lassen, wovon die Kälber nur träumen können.

zurück zu Piercing-Infos