Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
 Neue Piercings im Piercing Shop.

Piercing in Thailand Phuket

Piercings auf dem Vegetarier Festival in Phuket, Thailand. Auf dem Festival der neun Kaisergötter in Phuket wird zur Huldigung streng vegetarisch gelebt und auf intensive Gewürze und Stimulatoren wie Tabak und Alkohol verzichtet. Aus diesem Grund wurde dieses Festival als das Thesakan Kin Che (thailändisch) bekannt, das etwas ungenau als vegetarisches Fest übersetzt und im Englischen als das Vegetarier Festival wiedergegeben wurde. Während der Feiertage finden farbenfrohe Prozessionen durch die Straßen der Stadt statt. Manche Teilnehmer versetzen sich in Trance und werden zum Medium ihrer Götter. Als Akt der Selbstkasteiung lassen sich die Teilnehmer das Gesicht piercen, laufen über glühende Kohlen, Glasscherben und liegen stundenlang auf Tonscherben. Es wird mit beliebigen Gegenständen gepierct wie z.B. mit einem Golfschläger. Dadurch demonstrieren die Teilnehmer die Kraft ihres Glaubens und beweisen ihre vermeintliche Unverwundbarkeit. Gläubige würdigen dem chinesischen Schrein von Bang Neow. Sie durchlaufen eine 9-tätige Periode der Läuterung. Es wird als eines der buntesten und eigenartigsten Feste Thailands bewertet. In der Zeit sind Alkohol, Liebesspiele, Streit und Lügen verboten. So werden Geist und Körper von Unreinheiten befreit. Es gibt einen Mann, der sich jedes Jahr die Zungenspitze abschneidet, die er in der Prozession vor sich trägt und danach wieder ansetzt. Die Zunge verheilt jedes Mal innerhalb weniger Tage, ohne dass Spuren zurückbleiben. Blut fließt nur wenig, dank der Schutzgeister. Böse Geister werden durch die Prozession vertrieben.

zurück zu Piercing-Infos