Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
 Neue Piercings im Piercing Shop.

HILFE MEIN TUNNEL, ENTZÜNDUNG.

wein-gefluester
Erstellt: Vor 3 Monaten · 0
Guten Abend, ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Und zwar ( das wird sich nun sicher sehr verwirrend anhören bzw. lesen, aber ich hoffe, man kann es verstehen und jemand kann mir helfen.)
Ich habe meinen Tunnel (versucht) von 10 auf 12mm zu dehnen, soweit so gut: hat auch alles prima geklappt, tat nicht weh und es war zwei Wochen alles prima wie davor eben auch.
Dann - hat sich mein Ohr von ein auf den anderen Tag entzündet, hat geeitert und geblutet. - es war so angeschwollen, dass ich den doofen Silikon Tunnel erstmal nicht raus Bekommen habe.
nach einiger Zeit und etwas warten, ist es wieder etwas angeschwollen, zusätzlich aber blau geworden...
hab den Tunnel dann raus genommen und einen kleinen Edelstahl 10mm Tunnel rein getan.
Nun zu meinem Problem bzw eigentlich anliegen.
Mein Ohr ist soweit nicht mehr angeschwollen, eitert auch meines Erachtens nicht mehr und schmerzen tut es auch nicht mehr.
Was mir aber Panik macht.
Unterhalb des Ohrläppchens, hat sich ein knoten gebildet - dachte erst durch die Entzündung ist der lymphknoten angeschwollen.. naja jetzt ist es so dass, in dem „tunnelloch“ (Innenseite) sieht es aus, als wäre im loob ein Loch halt auf der Innenseite da wo das Ohrläppchen am Hals quasi „anwächst“ ich hoffe man kann das verstehen.
Zu meiner Sorge, ich verstehe halt nicht woher dieses „Loch“ kommt, kann es sein, dass es doch gerissen ist und der knoten Flüssigkeit, Eiter etc ist? Der sich verkapselt hat, oder sogar Blut.
Dieses Loch ist mir grade aufgefallen, da ich den Tunnel reinigen wollte und desinfizieren - da ich das jeden Abend normalerweise mache.
Hab halt jetzt mega die Panik und den Tunnel erstmal ganz raus gemacht.
Nun meine Frage, weiß jemand was das ist? (Sofern man das nun versteht...)
Ich hab auf jeden Fall keine Schmerzen weder an dem knoten noch großartig am Ohrläppchen..
wein-gefluester
Erstellt: Vor 3 Monaten · 0
Guten Abend, ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Und zwar ( das wird sich nun sicher sehr verwirrend anhören bzw. lesen, aber ich hoffe, man kann es verstehen und jemand kann mir helfen.)
Ich habe meinen Tunnel (versucht) von 10 auf 12mm zu dehnen, soweit so gut: hat auch alles prima geklappt, tat nicht weh und es war zwei Wochen alles prima wie davor eben auch.
Dann - hat sich mein Ohr von ein auf den anderen Tag entzündet, hat geeitert und geblutet. - es war so angeschwollen, dass ich den doofen Silikon Tunnel erstmal nicht raus Bekommen habe.
nach einiger Zeit und etwas warten, ist es wieder etwas angeschwollen, zusätzlich aber blau geworden...
hab den Tunnel dann raus genommen und einen kleinen Edelstahl 10mm Tunnel rein getan.
Nun zu meinem Problem bzw eigentlich anliegen.
Mein Ohr ist soweit nicht mehr angeschwollen, eitert auch meines Erachtens nicht mehr und schmerzen tut es auch nicht mehr.
Was mir aber Panik macht.
Unterhalb des Ohrläppchens, hat sich ein knoten gebildet - dachte erst durch die Entzündung ist der lymphknoten angeschwollen.. naja jetzt ist es so dass, in dem „tunnelloch“ (Innenseite) sieht es aus, als wäre im loob ein Loch halt auf der Innenseite da wo das Ohrläppchen am Hals quasi „anwächst“ ich hoffe man kann das verstehen.
Zu meiner Sorge, ich verstehe halt nicht woher dieses „Loch“ kommt, kann es sein, dass es doch gerissen ist und der knoten Flüssigkeit, Eiter etc ist? Der sich verkapselt hat, oder sogar Blut.
Dieses Loch ist mir grade aufgefallen, da ich den Tunnel reinigen wollte und desinfizieren - da ich das jeden Abend normalerweise mache.
Hab halt jetzt mega die Panik und den Tunnel erstmal ganz raus gemacht.
Nun meine Frage, weiß jemand was das ist? (Sofern man das nun versteht...)
Ich hab auf jeden Fall keine Schmerzen weder an dem knoten noch großartig am Ohrläppchen..
micha
Erstellt: Vor 2 Monaten · 0
Guten Tag wein-gefluester,

bitte entschuldige unsere späte Antwort. Leider ist Deine Anfrage im Stress der letzten Wochen untergegangen.

Das Dehnen mit Silikon Tunneln ist nicht unproblematisch, worauf wir auch auf unserer Info Seite Dehn Expander, Tunnel eingehen. Bei weiteren Dehnversuchen solltest Du auf jeden Fall darauf achten.

Wir gehen davon aus, dass das Problem entstanden ist, weil das Ohrloch zu schnell gedehnt wurde. Du hast mit der Herausnahme des Tunnels genau das Richtige getan. Dein Ohr braucht eine Ruhepause. Lass es erstmal abheilen, bevor Du weitere Versuche unternimmst. Dass Du keine Schmerzen hast und sich kein Eiter mehr bildet ist ein gutes Zeichen. Der von Dir beschriebene „Knubbel“ könnte eine Verkapselung oder auch die Bildung von Wildfleisch sein. Eine Eiteransammlung (Abzess) ist zwar meistens druckempfindlich, aber da hiervon eine Gefahr für Deinen Körper ausgeht, raten wir Dir das Ohr einem Arzt oder einem Piercer vorzustellen. Nur der Blick eines Fachmannes kann Dir wirklich Entwarnung geben und Dich über das „Loch“ und seine Ursachen aufklären. Wir bedauern, dass wir Dir nicht richtig helfen können und wünschen Dir und Deinem Ohr gute Besserung!

Falls du weitere Fragen hast, melde Dich gerne wieder bei uns.

Viele liebe Grüße


Dein Modern-Nature Team