Pflege von Intimpiercings

Bei der Pflege von Intimpiercings ist folgendes zu beachten:

Nach dem Piercen gilt morgens und abends die entstandene Kruste zu entfernen und anschließend das Piercing ordentlich säubern. Am besten reinigt Ihr Eure Hände mit einer Handessinfizierenden Substanz bevor Ihr das Piercing anfasst. Es sollte in den ersten 2 Wochen auf Sauna, Solarium, Schwimmbad und die Badewanne verzichtet werden. Duschen mit einem Wasserfesten Pflaster, welches als Schutz für Wasch-Substanzen dienen soll ist Ok. Piercingschmuck nicht während der Verheilphase entfernen. Die meisten Intim-Piercings heilen schnell ab, mehr Informationen zu Schmuck und Abheilzeiten erhalten Sie unter diesen Links.