Piercing Sauberkeit und Pflege

Ist das Loch gestochen ist Sauberkeit und richtige Pflege des Piercings das wichtigste für eine normale Wundheilung. Ein frisches Piercing sollte während es verheilt nicht mit schmutzigen Händen angefasst werden, da es für Viren und Bakterien ein Angriffspunkt ist. Immer erst Hände waschen oder mit Handdesinfektion Steril machen, das frische Piercing ist schließlich eine offene Wunde. Es sollten keine Reinigungsmittel verwendet werden auf die der Körper reagiert. Piercingschmuck nicht drehen bevor Sie Kruste oder Anhaftungen entfernt haben.

Besuch von Schwimmbädern, Solarien, Saunen während der Abheilung des Piercings vermeiden.

Auf richtigen Schmuck achten, allergische Reaktionen des Körpers beachten. Modern Nature empfiehlt Titan Piercing Schmuck zum Ersteinsatz, da dieser die Kriterien laut Gesetz erfüllt. Es gibt auch andere Materialien wie PTFE oder 18 kt. Gold die sich gut eignen. Achtung, ein zu langer Stichkanal heilt sehr schlecht ab. 2-3 Tage nach dem Piercing sollten keine Blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden (ASS oder Aspirin).