Piercing Pflege - Nasenpiercing

So pflegen Sie Ihr Nasenpiercing - Nasenstecker richtig. Es gibt verschiedene Arten, ein Nasenpiercing zu stechen. Das allgemein typische Nostrilpiercing (Stechen durch die Nasenscheidewand) verheilt in der Regel sehr gut. Es ist zu beachten, dass während der Abheilzeit auf Schwimmbäder, Saunen oder Solarien grundsätzlich verzichtet wird. Der Piercingschmuck sollte nicht eng anliegen. Trägt man einen Ring, ist dieser beim Reinigen zu drehen, bevorzugt man einen Nasenstecker wird dieser vorsichtig von außen und innen gesäubert. Dabei unbedingt darauf achten, dass keine Verkrustungen in die Wunde gelangen. Beim Septum-, Bridge- oder Austin Bar-Piercing beträgt die Abheilzeit bis zu zwei Monate. Auch hier gilt, regelmäßige und richtige Pflege sind zu beachten.