Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
 Neue Piercings im Piercing Shop.

Brustwarzenpiercing mit 1,2 mm Stärke?

Michelle_1000
Erstellt: Vor einem Jahr · 0
Ich möchte mir gerne ein BWP stechen lassen und habe mich letztens im Studio beraten lassen. Die Beratung war sehr gut, so dass ich es wahrscheinlich stechen lassen will. Der Piercer hat mir gesagt, dass er in 1,2 mm stechen wird. Das wäre gar kein Problem und andere Stäbe sind auch gerade nicht im Haus. Ich hab aber gelesen, dass es nicht so gut sein soll wegen so einem Schneideeffekt? Soll ich es trotzdem machen und dann später einen Stab in 1,6 mm reintun?
xdream-music
Erstellt: Vor einem Jahr · 0
Hallo Michelle,

die anatomischen Unterschiede sind bekanntlich sehr groß und daher gibt es bestimmt auch Personen, die ein Brustwarzenpiercing mit einem 1,2 mm Stab tragen können, deshalb möchten wir das nicht grundsätzlich ausschließen. Wir haben jedoch die Erfahrungen gemacht, dass sich ein zu dünner Stab oft negativ auf das Brustwarzenpiercing auswirken kann. Diese Körperstelle ist durch Bewegung und Kleidung sehr vielen Reizen ausgesetzt. Der viel gefürchtete Käseschneideeffekt bewirkt zum einen, dass ein zu dünner Stab schneller herausreißen kann oder durch die zu geringe Stärke einfach herauswächst.

Deshalb vertreten wir die Meinung, dass sich für ein Brustwarzenpiercing am besten ein Stab oder ein Ring ab 1,6 mm eignet. Beim Ersteinsatz ist noch darauf zu achten, dass der Stab etwas länger ist aufgrund evtl. Schwellungen. Es ist zwar möglich von einem 1,2 mm Stab auf einen in 1,6 mm umzusteigen, jedoch ist der Stichkanal dann auch wieder unnötigen Reizungen ausgesetzt. Frag doch mal in Deinem Studio nach, ob nicht doch in 1,6 mm gestochen werden kann. Vielleicht könnten die Stäbe bis zu Deinem Termin bestellt werden. Wenn wir Dir ein Studio empfehlen können, teile uns einfach Deinen Wohnort mit und wir finden bestimmt etwas in Deiner Nähe.

Wenn Du noch Fragen hast melde Dich einfach wieder.

Dein Modern-Nature Team