Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!
 Neue Piercings im Piercing Shop.

Helix oder Tragus Piercing?

Jasmin_98
Erstellt: Vor 2 Jahren · 0
Ich habe bisher nur Ohrlöcher und möchte gerne ein Helix oder Tragus Piercing. Weiß aber nicht wie das im Knorpel ist, was muss ich dabei beachten?
Danke
Jasmin
micha
Erstellt: Vor 2 Jahren · 0
Hallo Jasmin,

wenn Du zwischen einem Tragus oder Helix wählen möchtest, würden wir Dir ein Helix Piercing empfehlen. Da das Tragus Piercing durch die kleine Knorpelmasse der Ohrmuschel gestochen wird, welche kurz vor dem Gehörgang sitzt, ist hierbei einiges zu beachten. Im Tragus laufen einige Nervenbahnen zusammen, weshalb dort auch mehrere Akupunkturpunkte sitzen. Diese müssen vor dem Stechen unbedingt von einem professionellen Piercer bestimmt werden. Als Schmuck eignen sich Ringe (jedoch nicht als Ersteinsatz) oder Labret Stecker. Die Verheilzeit ist 12 bis 26 Wochen, beim Punchen ca. 2-5 Wochen.

Das Stechen eines Helix Piercings ist um einiges unkomplizierter und die Schmuck Auswahl ist deutlich größer. Das Helix Piercing kann mit Ringen (mit und ohne Anhänger), Labret Steckern oder Stäben geschmückt werden. Wenn das Piercing mit einem zusätzlichen Helix Piercing gegenüber kombiniert wird, ist auch Industrial Schmuck tragbar. Dieses Piercing wird durch das Knorpelgewebe der Ohrkante gestochen. Die Verheildauer beträgt nach dem Stechen ca. 10 bis 24 Wochen, beim Punchen nur etwa 3 bis 8 Wochen. Beim piercen durch das Knorpelgewebe sind die Verheilzeiten sehr lange, deshalb ist Punchen eine Möglichkeit die Verheilzeit zu reduzieren, außerdem wird der Schmerz durch diese Möglichkeit reduziert.

Wir hoffen Dir damit ein paar Fragen beantwortet zu haben.

Freundliche Grüße
Dein Modern-Nature Team